Pages Menu
TwitterRssFacebook

Veröffentlicht am 04. September 2014 | Keine Kommentare

Wie ausstehende Forderungen Unternehmen schaden

Wie ausstehende Forderungen Unternehmen schaden

Ausstehende Forderungen schränken die wirtschaftlichen Handlungsspielräume von Unternehmen erheblich ein. So fehlt es dank eingeschränkter Liquidität unter anderem an Geld für wichtige Investitionen. Wer rechtzeitig auf ein professionelles Forderungsmanagement setzt, wie es beispielsweise die Culpa Inkasso GmbH anbietet, sorgt dafür, dass die Liquidität wiederhergestellt wird. Somit ist ein wichtiger Schritt getan, um die Existenz des Unternehmens zu sichern.

Viele Unternehmen mit erhöhtem Liquiditätsbedarf schaffen es nicht, den Bedarf aus ihren eigenen Zahlungsflüssen zu decken. An Investitionen erst gar nicht zu denken. Wie soll ein Unternehmen optimistisch in die Zukunft starten, wenn Geld für Neurungen fehlt?

Dabei geht es der deutschen Wirtschaft gut. Aber investiert wird kaum. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beziffert die Investitionslücke auf 80 Milliarden Euro. Laut DIHK-Umfrage sind auch Faktoren wie Belastung durch hohe Steuern, steigende Energiekosten und das strenge deutsche Arbeitsrecht dafür verantwortlich. Gerade aufgrund eines solchen Klimas sollten Unternehmen darauf achten, nicht auch noch aufgrund ausstehender Forderungen in finanzielle Schieflagen zu kommen.

Erfolgsorientiertes Forderungsmanagement mit Culpa Inkasso

Ausstehende Forderungen sollten dem wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens nicht im Wege stehen. Deshalb gilt es zu versuchen, diese zu vermeiden oder gegebenenfalls so schnell wie möglich zu handeln.

Die Culpa Inkasso GmbH hat ihr Leistungsportfolio ganz auf ein effektives Forderungsmanagement für Unternehmen verschiedenster Branchen abgestimmt. Den zentralen Kundenstamm von Culpa Inkasso bilden Unternehmen aus besonders von Zahlungsausfällen betroffenen Branchen wie den Online-Handel oder die Gesundheits- und Fitnessbranche. Wichtigstes Ziel der Arbeit von Culpa Inkasso: Alle Forderungen in voller Höhe und so kurzfristig wie möglich einzutreiben, ohne die Geschäftsbeziehung zwischen Schuldner und Gläubiger zu gefährden.

Die Experten der Culpa Inkasso GmbH setzen dabei auf eine Vielzahl bewährter, außergerichtlicher Methoden, die mit einem hohen Maß an Sensibilität und psychologischem Geschick angewendet werden. Sollte es sich trotz allem nicht vermeiden lassen, den gerichtlichen Weg zu bestreiten, begleiten wir unsere Kunden auch hierbei. Die Abrechnung der Leistungen ist strikt erfolgsbasiert. Das heißt: Kunden der Culpa Inkasso GmbH müssen bei Nichterfolg lediglich eine geringe Bearbeitungspauschale aufwenden. Im Erfolgsfall wird die Auszahlung der Hauptforderung garantiert.