Pages Menu
TwitterRssFacebook

Veröffentlicht am 05. September 2014 | Keine Kommentare

Culpa Inkasso informiert: Lösungen und Maßnahmen gegen lasche Zahlungsmoral

Die Zahlungsmoral der Deutschen sinkt immer weiter. Der Bisnode Zahlungsindex (veröffentlicht vom Darmstädter Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode) sinkt seit Januar 2014 kontinuierlich und hat in diesem Sommer einen neuen Tiefpunkt erreicht. Im Juli erreichte der Index einen Wert von 85,98 %. Im Juni waren es 86,10%, im Januar 88%. So schlecht war die Zahlungsmoral zuletzt im Januar 2011. Der Bisnode Zahlungsindex zeigt auf, wie viele deutsche Unternehmen ihre Rechnungen pünktlich zahlen.

Insgesamt betrachtet ist das Zahlungsverhalten zwar immer noch relativ stabil. Dennoch: In vielen Fällen befindet es sich bereits auf einem kritischen und häufig auch geschäftsgefährdenden Niveau. Nach wie vor ist die Schuldensituation im „Euro-Raum“ ein Risikofaktor für die wirtschaftliche Erholung – und damit für die Zahlungsfähigkeit deutscher Unternehmen. Die Lage wird sich erst ändern, wenn die zuständigen Regierungen die Staatsverschuldungen meistern und ihre Haushalte konsolidieren können. Die Culpa Inkasso GmbH rät Unternehmen deshalb, sich zunächst weiterhin auf Zahlungsverzögerungen und -ausfälle einzustellen.

Was Culpa Inkasso anbietet

Die Culpa Inkasso GmbH bietet Unternehmen eine Bonitäts- und Schuldnerauskunft an. Wer also schon im Vorfeld einer Geschäftsanbahnung Informationen über eventuelle Risikoszenarien einholen möchte, ist hier genau richtig. Der Culpa Inkasso-Dienst liefert nützliche Informationen sowohl über Unternehmen als auch Privatpersonen. Wenn der Zahlungsverzug bereits eingetreten ist, sorgen die Experten der Culpa Inkasso GmbH für eine zügige Beitreibung der ausstehenden Forderungen. Kunden können sich dabei auf ein erfahrendes Team aus Inkassoprofis und Rechtsanwälten verlassen. Für eine telefonische Beratung steht das Team der Culpa Inkasso GmbH unter der Nummer 07 11 – 93 308 300 zur Verfügung.